Subjektive Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Anfechtung der vermögensschädigenden Rechtshandlungen des Schuldners müssen folgende subjektive Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die anfechtbare Rechtshandlung wurde vom Schuldner in der Absicht vorgenommen, seine Gläubiger zu benachteiligen.
  • Diese Schädigungsabsicht war für den begünstigten Dritten

Drucken / Weiterempfehlen: