Abgrenzungen

Privatrechtliche Anfechtungsklagen

=   zivilrechtliche Rückführung benachteiligend veräusserter Vermögenswerte (Beispiele: Stiftungsrecht [ZGB 82], Eherecht [ZGB 193], Erbrecht [ZGB 497, ZGB 524, ZGB 578 und ZGB 579], Sachenrecht [ZGB 841], Vertragsrecht [OR 250 Abs. 2 und OR 525] sowie Gesellschaftsrecht [OR 679, OR 904 und Praxis des sog. „Durchgriffs“])

Paulianische Anfechtungsklage

=   zwangsvollstreckungsrechtliche Rückführung benachteiligend ver- oder entäusserter Vermögenswerte (Beispiele: Schenkungen, gläubiger-begünstigende Handlungen und absichtlich schädigende Handlungen)

Drucken / Weiterempfehlen: